Talstation
      Mural

Notwendig ist heute nicht die Entschleunigung, sondern eine Zeitrevolution, die eine ganz andere Zeit beginnen lässt.

(Byung-Chul Han: "Wie wir die Zeit erleben")

 

Die „müden Augen“ waren eine Auftragsarbeit, dich ich während der Covid 19 Pandemie, im März 2021, auf der Fassade eines vorübergehend geschlossenen Jugendzentrums (junge Talstation) in Innsbruck umsetzte. Ich sollte mich kritisch mit einem aktuellen Thema auseinandersetzen, weshalb ich mich dazu entschied mithilfe der müden Augen, Stellung zur kollektiven Erschöpfung, infolge der Pandemie, fortschreitender Digitalisierung und wachsenden sozialen Ungleichheit, zu beziehen.