Die Installation besteht aus insgesamt 28 Bildern, die allesamt so gehängt werden, dass sie einen geschlossenen Kreislauf bilden. Auf 26 Bildern sind lediglich zwei rosa und zwei blaue parallel verlaufende Linien abgebildet, die jeweils den Körper von einer rosa Katze und einem blauen Hund abgrenzen . Mithilfe von eigens angefertigten Brillen ist es für das Publikum möglich eines der beiden Tiere "unsichtbar" werden zu lassen. Eine rot getönte Brille ließ die rosa Katze verschwinden und eine blau getönte den Hund.

Kooperation mit Bertram Schrettl aka Bertram Schrecklich (https://www.bertramschrecklich.eu)

RiesenHUNDgemälde

gallery/47390801_1826132137513439_4545384500904853504_o
gallery/47112776_1826132297513423_6034310213429886976_o
gallery/47369641_1826132124180107_6051390671300853760_o
gallery/46514656_1812566235536696_3027711322432208896_o
gallery/47395195_1826131930846793_4558365283642769408_o
gallery/47122174_1826134187513234_2245600127177719808_o